Home | Impressum | Datenschutz

Frühjahrstagung beim NDR in
Hamburg, 20.-22. April 2020

Tagung 17pdf Call for Papers
newcomer forum
Call for PapersPreisträger 2019
pdf Pressemeldung

Presseinformationen
pdf Marianne-Englert-Preis 2019

Aktuelles Seminar
Science-Fiction war gestern - Technologien, die den Beruf verändern
15.-17.10.2019

pdf Jahresprogramm 2019
Mitgliederportal
Tagungsdokumentation 2018
Fotodokumentation 2018
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

Science-Fiction war gestern

Technologien, die den Beruf verändern

 

15. bis 17. Oktober 2019 in Bonn/Haus der Geschichte


Seminarbeschreibung

Neue Redaktions- und Archivsysteme integrieren heute Konzepte und Technologien, die lange diskutiert und immer wieder angekündigt wurden. Inzwischen zu Produkt- und Marktreife gelangt, stehen sie bereits in Medienhäusern im Einsatz. Mining-Technologien in den Bereichen Text, Ton, Bild und Video verändern die Aufgaben der Dokumentation grundlegend. Künstliche Intelligenz ist nicht mehr Science-Fiction.

Das Seminar stellt neue Systeme vor, die als Projekte kurz vor ihrer Realisierung stehen oder bereits in die Produktionsabläufe integriert sind. Diese Systeme verändern die medien-dokumentarische Tätigkeiten, herkömmliche Rollen und Arbeitsabläufe werden in Frage gestellt und neue Aufgabenfelder tun sich auf. Können diese von Dokumentationen übernommen werden? Dokumentationen sind solchen Veränderungen nicht einfach ausgeliefert, sie können und müssen diese beruflichen Herausforderungen aktiv angehen. Das Seminar gibt dazu Anstösse und zeigt an Beispielen, wie solche Veränderungen erfolgreich umgesetzt werden.


Programm

Dienstag, 15.10.2019

 

Vormittags Anreise der Teilnehmer
13.00 - 13.45 Begrüßung und Vorstellung
Herbert Staub, vfm
13.45 - 14.00 Pause
14.00 - 15.30

Die Zukunft gestalten
Gabriele Wenger-Glemser, Bayerischer Rundfunk

15.30 - 16.00 Pause
16.00 - 17.30

Road to Automation
Alexander Siebert, retresco (angefragt)

Offenes Abendprogramm:  
19.00 Gemütliches Beisammensein im Brauhaus Bönnsch
Sterntorbrücke 4, 53111 Bonn
   

Mittwoch, 16.10.2019

 

09.15 – 10.45

Workflowveränderungen im Zuge der PAN-weiten Automatisierung (Arbeitstitel)
Ute Mader, WDR

10.45 – 11.15 Pause
11.15 - 12.45

Qualitätssicherung in der Video-Digitalisierung
Ralf Murk, WDR

12.45 – 13.45 Mittagspause
13.45 - 15.15

Die Dokumentation im Newsroom
Vanessa Freudrich, SRF

15.15 – 15.45 Pause
15.45 - 17.00 Echtes Video-Mining für echte Medienprobleme
Christian Hirth, Deep VA/Chainless
17.00 - 17.15 Kleiner Arbeitsauftrag für den nächsten Tag
Offenes Abendprogramm:  
17.30 - 19.00 Geführter Rundgang durch die Dauerausstellung im Haus der Geschichte
   

Donnerstag, 17.10.2019

 

09.15 – 10.45

Von der Mitarbeit zum Change Management oder
die Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung
Gabriele Maier, Die Heldenwerkstatt

10.45 – 11.15 Pause
11.15 - 12.00

Ein Experiment (Workshop)
Gabriele Maier, Die Heldenwerkstatt

12.00 - 12.45

Offenes Forum «Veränderungen im Berufsbild»
Herbert Staub, vfm

12.45 – 13.30 Mittagspause
13.30 - 14.00 Abschlussdiskussion und Seminarbewertung
Herbert Staub (vfm)

 

Organisatorisches

 

 

Seminarleitung: Herbert Staub (vfm)
Termin: 15. - 17. Oktober 2019
Ort: Haus der Geschichte der
Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Gebühr: 650,- €
Seminar-Anmeldung: Arbeitsgemeinschaft Journalistische
Berufsbildung von VSZV und DJV
in Baden-Württemberg
Königstr.26
70173 Stuttgart

Bitte frühzeitig anmelden!

Ansprechpartnerin: Heidrun Altenburger
e-Mail: vszv@vszv.de
Telefon 0711 / 185 67 182
Telefax 0711 / 185 67 304
Hotel-Anmeldung: Hotelauswahlliste Bonn (pdf)
Hinweise zur Hotelbuchung


Letzte Änderung: 23.07.2019