Home | Impressum | Datenschutz

Frühjahrstagung beim NDR in
Hamburg, 20.-22. April 2020

Tagung 17pdf Call for Papers
newcomer forum
Call for PapersPreisträger 2019
pdf Pressemeldung

Presseinformationen
pdf Marianne-Englert-Preis 2019

Aktuelles Seminar
Social Listening oder: Wer spricht denn da? Informationsbeschaffung in Zeiten von User Generated Content
26.-28.11.2019

pdf Jahresprogramm 2019
Mitgliederportal
Tagungsdokumentation 2018
Fotodokumentation 2018
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

Social Listening oder: Wer spricht denn da?

Informationsbeschaffung in Zeiten von User Generated Content

 

26. bis 27. November 2019 in Bonn/Haus der Geschichte


Seminarbeschreibung

Seit Inhalt «Content» ist und dieser gar «user generated», seit Redaktion und Dokumentation mit den gleichen Tools auf die gleichen Inhalte zugreifen, ist die bisherige Arbeitsteilung hinfällig geworden. Immer häufiger müssen Dokumentationen journalistische Feuerwehr spielen. Dann nämlich, wenn es drum geht, schnell Material zu aktuellen Ereignissen zu beschaffen. Wie kann aus der Flut von Social-Media-Beiträgen Brauchbares herausgefiltert werden?

Im Seminar wird gezeigt, wie und wo Material beschafft werden kann und welche Aufgaben damit verbunden sind: Das Material muss recherchiert, verifiziert und Rechte müssen geklärt werden. Um auf mögliche Quellen zu stossen, braucht es eine Überwachung des User Generated Content. «Social Listening» nennt sich diese Methode.

Ein Teil des Seminars wird als Workshop durchgeführt. Die Teilnehmenden sind gebeten, ihre eigenen Laptops mitzubringen und vor dem Seminar Accounts bei Facebook, Twitter und Instagram anzulegen.


Programm

Dienstag, 26.11.2019

 

Vormittags Anreise der Teilnehmer
13.00 - 13.45 Begrüßung und Vorstellung
Herbert Staub, vfm
13.45 - 14.00 Pause
14.00 - 15.30

Social Newsgathering at European Broadcasting Union

Derek Bowler, EBU

15.30 - 16.00 Pause
16.00 - 17.30

95% Schrott? Leben (und arbeiten) mit Social Media
NN (angefragt)

Offenes Abendprogramm:  
19.00 Gemütliches Beisammensein im Brauhaus Bönnsch
Sterntorbrücke 4, 53111 Bonn
   

Mittwoch, 27.11.2019

 

09.15 – 10.45

Workshop «Social Media», Jan Eggers, HR
Teil 1: Twitter – Tweetdeck
Influencer- und Trend-Suche mit Crowdtangle

10.45 – 11.15 Pause
11.15 - 12.45

Workshop «Social Media»
Teil 2: Quellen, Foren, Facebook-Gruppen mit Google identifizieren – Facebook-Recherche

12.45 – 13.45 Mittagspause
13.45 - 15.15

Workshop «Social Media»
Teil 3: Bildmaterial bei Youtube, Instagram finden
Denken wie ein Fälscher – unsichere Quellen erkennen und entlarven

15.15 – 15.45 Pause
15.45 - 17.15 Workshop «Social Media»
Teil 4: Alternative Plattformen: Überblick über Social-Media-Kanäle für die Materialsuche
Offenes Abendprogramm:  
17.30 - 19.00 Geführter Rundgang durch die Dauerausstellung im Haus der Geschichte
   

Donnerstag, 28.11.2019

 

09.15 – 10.45

Content Beschaffung: Alles was Recht ist
Eva Pipke, Mediengruppe RTL

10.45 – 11.15 Pause
11.15 - 12.45

Offenes Forum: Social Media und Content Beschaffung
Erfahrungsaustausch

Herbert Staub, vfm
12.45 – 13.30 Mittagspause
13.30 - 14.00 Abschlussdiskussion und Seminarbewertung
Herbert Staub (vfm)

 

Organisatorisches

 

 

Seminarleitung: Herbert Staub (vfm)
Termin: 26. - 28. November 2019
Ort: Haus der Geschichte der
Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Gebühr: 650,- €
Seminar-Anmeldung: Arbeitsgemeinschaft Journalistische
Berufsbildung von VSZV und DJV
in Baden-Württemberg
Königstr.26
70173 Stuttgart

Bitte frühzeitig anmelden!

Ansprechpartnerin: Heidrun Altenburger
e-Mail: vszv@vszv.de
Telefon 0711 / 185 67 182
Telefax 0711 / 185 67 304
Hotel-Anmeldung: Hotelauswahlliste Bonn (pdf)
Hinweise zur Hotelbuchung


Letzte Änderung: 25.10.2019