12 Nutzerzentrierte Innovation durch Design Thinking – neue methodische Ansätze für agiles Arbeiten im ZDF-Archiv
Hybride Frühjahrstagung 2022 Fit for Files - Medieninformation zwischen dokumentarischer und künstlicher Intelligenz - 25.04.2022 - 27.04.2022 ()

Nutzerzentrierte Innovation durch Design Thinking – neue methodische Ansätze für agiles Arbeiten im ZDF-Archiv

Nutzerzentrierte Innovation durch Design Thinking – neue methodische Ansätze für agiles Arbeiten im ZDF-Archiv

Der Fokus auf Nutzer:innen ist aus der Entwicklung von Produkten, Innovationen und interaktiven System heutzutage nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch für die Arbeit in Medienarchiven. Bei der (Weiter)Entwicklung der eigenen Informationssysteme und Dienstleistungen müssen zukünftig die Nutzer:innen im Mittelpunkt stehen. Begriffe wie Usability, User Experience und Design Thinking sind in diesem Zusammenhang in aller Munde. Doch was hat es damit auf sich?

Nutzerzentrierte Gestaltung spielt auch im ZDF-Archiv eine wichtige Rolle bei der Projektgestaltung. Im Zuge dieser Projektarbeit wurde der nutzerzentrierte Ansatz im letzten Jahr erstmals im ZDF-Archiv erprobt und anschließend bewertet. Der Vortrag legt einen Fokus auf die Prozesse und Methoden der nutzerzentrierten Gestaltung, skizziert an einem konkreten Beispiel deren Anwendung im ZDF-Archiv und widmet sich folgende Fragen: Was ist nutzerzentrierte Gestaltung (User Centered Design, Design Thinking, Design Sprint)? Ist der nutzerzentrierte Ansatz und seine Methoden für die systemische Weiterentwicklung und zukünftige Projekte im ZDF-Archiv geeignet? Und welchen Mehrwert bietet er für den Geschäftsbereich AID?