Frühjahrstagung 2024 Doku Ex Machina - Nutzung von künstlicher Intelligenz und Automatisierung in der Mediendokumentation - 22.04.2024 - 24.04.2024 () - © iStock / imaginima
© iStock / imaginima

Session 7

Digitale Medienarchive spielen eine entscheidende Rolle in der heutigen Welt, in der die Produktion von Content stetig zunimmt. Sie dienen als Datenzentralen, in denen Medienressourcen effizient organisiert, auffindbar und zugänglich gemacht sowie nachhaltig gespeichert werden, um sie wiederzuverwenden. In der Session „Medienarchive im Produktionsprozess“ werden Beispiele aus der Praxis vorgestellt, die die Bedeutung und Funktionalität verdeutlichen und aufzeigen, wie automatisierte Prozesse den Aufwand reduzieren und effizienter gestalten können. Ganz im Sinne unserer Tagung unter dem Slogan „Doku ex Machina“.

11:00
Titel offen   Erfolgreiche Strategien und Fallbeispiele
Referentin  Olivera Kipcic (F.A.Z., Frankfurt a.M.)
11:30
Was wird wie gesucht?   Nutzungsdaten des SPHINX-Dashboards zur Optimierung des Bestandsaufbaus, der Serviceangebote und der User Experience
Referentin  Helena Knuf (ZDF, Mainz)
12:00
Automatisierte Playlisterstellung in der Musikdokumentation   KI-basierte Analyse und Verschlagwortung von Songtexten
Referentin  Sabrina Ladenburger (BR, München)